Sommerfrische und eine Vernissage

Gerade hält der Sommer richtig Einzug, meine Werkstatt steht eingerüstet da, was liegt da näher, als ein wenig auf Tour zu gehen?
Und die Sachsen zieht es bekanntlich an die Ostsee, noch besser nach Rügen und dahin werde auch ich mich morgen aufmachen, zum Markt Schöne Dinge & Meer in Göhren. Leider kann ich so nicht zur Vernissage nach Schloss Wiligrad, zur Vernissage der Sonderausstellung „15Positionen“ (Infos weiter unten im Text)
Allerdings werde ich zur Finissage da sein…

Freitag, 14.6.2019 von 10-18 Uhr
Samstag, 15.6.2019 von 10-18 Uhr
Sonntag, 16.6.2019 von 10-17 Uhr

Eine Premiere für mich und ich bin schon gespannt. Der Veranstalter macht einem zumindest den Mund wässrig….

Im Jahre 2003 wurde die drei Kilometer lange Bernsteinpromenade oberhalb des Nordstrandes fertiggestellt, die sich schnell zur Flaniermeile mit mediterranem Flair entwickelte. Direkt gegenüber beginnt die 280 Meter lange Seebrücke, die einen herrlichen Blick auf das blaue Wasser der Ostsee und das Seebad Göhren ermöglicht.

Genau hier, im Herzen von Göhren, findet vom 14. bis 16. Juni 2019 auf der Bernsteinpromenade zum zweiten Mal ein Markt für Kunst, Handwerk und Design mit dem treffenden Titel „Schöne Dinge & Meer“ statt. Alle ausstellenden Künstler, Handwerker und Designer sind Meister ihres Fachs, haben ihre Profession von der Pike auf gelernt und leben vom Verkauf ihrer selbst gefertigten Ware. Händler und Hobbykünstler sind auf diesem Markt nicht zugelassen.

Keramikausstellung in Schloss Wiligrad

Vom 15.6.2019 bis 7.7.2019 wird im Schloss vor den Toren Schwerins eine ganz besondere Keramikausstellung zu sehen sein.
Seit 30 Jahren ist nun der Schweriner Töpfermarkt eine feste Größe im Norden (für Sammler, Interessierte und vor allem auch für die Keramiker selbst). Anlässlich dieses Jubiläums wurden 15 Künstler um repräsentative Ausstellungsstücke gefragt.
Titel: „Wegbegleiter, Handschriften und keramische Standpunkte“
Auch meine Arbeiten sind mit zu sehen und ich freue mich sehr!
Da ich zur Vernissage leider nicht anwesend sein kann, wird der Besuch des Schlosses zum Töpfermarkt noch spannender….

Unsere Öffnungszeiten (Schloss)

Montags                geschlossen
Di. bis Sa.             von 10 – 18Uhr
So. – & Feiertags    von 11 – 18 Uhr

Eintrittspreis:                     3,50 €

Vernissage am 15.06. um 17.00 Uhr Ton Projekt „ Klang und Gesang „
Finissage am 06.07. um 19.00 Uhr Ton Projekt „Klang und Gesang“

„Fishermans Wife“

Wiener Schmucktage

Einer der Vorteile, wenn man selbstständig ist, ist, dass man sich seine Wirkungsstätten selbst suchen kann.
Und so bin ich ausgesprochen glücklich, dass, nachdem der Entschluss schon vor Jahren gefallen ist, es endlich einmal nach Wien geht!
Seit 2015 werden dort Schmucktage ausgerufen und mit wachsendem Interesse auch international beobachtet.
Gute Gründe also, in die Hauptstadt Österreichs zu fahren.

Anfang November finden die Wiener Schmucktage überall in der Stadt statt.

Mich und meine Stücke sind im Herzen Wiens zu finden, in der Landskrongasse.
Ich bin sehr auf die Stadt und die Wiener gespannt und freue mich, dabei zu sein!

17_ELEMENTARIS Pfferkorn_a_korr_ 05_08_2018 a_LAYOUT KATALOG WST 2018-1

Wochenende am Goldenen Reiter

Die sächsiche Landeshauptstadt hat viel Kultur und Kreatives zu bieten und einer der schönesten Termine in diesem Bereich ist der Keramikmarkt am Goldenen Reiter.

keramikmarkt dd.jpg

Immer zum ersten zusammenhängenden Wochenende im September, dieses Jahr ist das sogar der 1. und 2. 09., treffen sich Keramiker aus ganz Deutschland (und der EU) und zeigen ihre Kreationen dem Publikum.
Und die Gäste sind meist genauso enthusiastisch, wie die Kollegen, was eine besondere Freude ist.

Ich freue mich also auf das kommende Wochenende von 10-18 Uhr auf der Hauptstraße.

 

Und wer voll im Keramik-und Porzellanfieber ist, der sollte auch unbedingt einen Abstecher nach Meißen machen.
Die Porzellanbiennale auf der Albrechtsburg ist absolut sehenswert!

Porzellanbiennale mit Olaf

(Foto von und mit Olaf Stoy)

 

Herbst-Vorschau

Eigentlich hatte ich mir den September und Oktober freigehalten, um endlich mal wieder etwas freiere Projekte zu verfolgen…doch wie so oft, folgt dem Plan nicht unbedingt seine Umsetzung. So habe ich derzeit noch reichlich Aufträge abzuarbeiten (eine tolle und für mich noch neue Situation) und dann schob sich da noch eine (also, eigetnlich sogar zwei, auch zum BKV-Preis darf ich Stücke zur Objektjurierung einreichen) unerwartete Nominierung in den Herbst:
Kurzfristig hatte ich mich zum International Emerging Artist Award (im Rahmn des ICMEA 2016 in Fuping, China) beworben und bin tatsächlich auch unter die 20 Künstler der Endrunde gekommen.
Das nominierte Stück ist schon auf dem Weg nach China und ich werde, nach langer Überlegung, ob die Reise den Aufwand lohnt, mich auch auf den Weg nach Fernost begeben. Das Museum in Fuping läd zum Besuch und ich bin sehr gespannt auf Land und Leute! Ein detailierterer Bericht wird dann Anfang November hier veröffentlicht.

detail-2-72dpi

Auch die weiteren Termine dieses Jahr versprechen interessant zu werden.
So bin ich vom Frankfurter Kunstgewerbeverein zu einer kleinen Ausstellung eingeladen wurden.

Kunsthandwerk und Design in der Historischen Villa Metzler

Die außergewöhnliche Verkaufsausstellung für hochwertiges Kunsthandwerk und Design „M. 16“ findet zum vierten Mal in den Gesellschaftsräumen der Historischen Villa Metzler statt. Das klassizistische Bürgerhaus ist Teil des Museums Angewandte Kunst und liegt am Mainufer auf der Sachsenhäuser Seite.

Begleitend zu der Verkaufsausstellung wird von jedem Künstler eine Edition namens „M. 16“ entwickelt, die von den Besuchern der Ausstellung ebenso erworben werden kann, wie alle anderen ausgestellten Exponate.

Der Kunstgewerbeverein in Frankfurt am Main e.V. lädt zur
vierten Verkaufsausstellung in die Historische Villa Metzler ein.
Samstag, 12.11.2016 11 bis 18 Uhr
Sonntag, 13.11.2016 10 bis 18 Uhr
Historische Villa Metzler des Museums Angewandte Kunst
Schaumankai 15, 60594 Frankfurt am Main

 

Dresdner Töpfermarkt

Das 1. Septemberwochenende steht vor der Tür und somit auch der Dresdner Töpfermarkt. Am Samstag und Sonntag 3.&4.9.2016 sind gut ausgesuchte Keramiker in der Elbstadt und präsentieren ihre Waren.

Das Wetter soll angenehm werden  und so ist es ist jedes Jahr eine Freude mit sovielen hervorragenden Kollegen, um den Goldenen Reiter auzustellen und zu verkaufen. Bisher habe ich auch immer das ein oder andere Stück für den heimischen Tisch entdeckt…

Jeweils von 10-18 Uhr

image

 

Tendence 2016

Vor drei Jahren habe ich mit meinem Label Elementaris by Beate Pfefferkorn, das 1. Mal auf der Tendence in Frankfurt am Main, individuellen Porzellanschmuck gezeigt.

Die Resonanz war enorm! So konnte ich nicht nur Galerien und andere Händler für meine Stücke begeistern, sondern habe auch den 2. Platz beim Hessichen Staatspreis für das deutsche Kunsthandwerk gewonnen!

Eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges, den ich auch in den letzten Jahren konsequent gegangen bin.

Immer noch entstehen in Dresden einzigartige Schmuckstücke aus dem „weißen Gold“, hochwertige Unikate, Miniserien und kleine Kostbarkeiten, die nun auf der Tendence 2016 präsentiert werden.

Dieses Jahr habe ich die Möglichkeit im Sonderareal NEXT in der Halle 9.2 meine Arbeiten zu zeigen. Auch in der Ausstellung FORM finden Sie besondere Einzelstücke aus Porzellan.

Vom 27.-30.8.2016 lade ich Sie herzlich ein, mit mir ins Gespräch zu kommen. Gerne erläutere ich den spannenden Produktionsprozess, zeige die aktuellen Arbeiten und berate Sie.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Markt für Kunst und Handwerk

Diesmal lohnt es sich für mich gar nicht, die Ausstellungstische wieder aus dem Auto zu holen…
Nach dem wunderschönen Markt in Halle, mit vielen interessierten Kunden, einer angenehmen Atmosphäre und phantastischem Wetter, geht es schon diesen Freitag wieder auf Tour.Bereits zum 3. Mal darf ich in Hannover beim Markt für Kunst und Handwerk meine Werke präsentieren und verkaufen.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die ausgesprochen gute Organisation durch Frau Drangmeister. Es ist jedes Jahr eine Freude dabei zu sein!

Plakatentwurf