Handmade in Dresden

Weihnachten ist „überstanden“ und auch das Neue Jahr zählt schon einige Tage.

Ich hatte eine kurze Auszeit und habe mich in der letzten Woche vor allem um die Jahresplanung gekümmert, denn Märkte und Messen müssen geplant (also ausgesucht und sich beworben), Wettbewerbesarbeiten eingereicht und Ausstellungen vorbereitet werden.

Einen groben Plan gibt es jetzt immerhin 😉 Sollte auch das Feintuning durch sein, werden die Termine unter der entsprechenden Rubrik veröffentlicht.

Den Auftakt macht die Handmade Messe in Dresden.

Termin: 03.02.2019
Zeit: 10:00 – 18:00 Uhr
Eintritt: 4,00 € (Kinder bis 12 Jahre frei)
Wo?: Alter Schlachthof Dresden, Gothaer Straße 11, 01097 Dresden

Werbeanzeigen

Frohe Weihnachten

Am 21.12.2018 ist meine kleine Werkstatt zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Bis 18 Uhr freue ich mich also auf Besucher, werde ein wenig Ordnung schaffen und schon einmal die Aufgaben fürs Neue Jahr vorbereiten.

Danach geht es in die besinnlichen Tage, ein wenig Ruhe tanken (und Glühwein) und hemmungslos jede Kalorienschranke einreißen.

Ich wünsche Ihnen ebensolche schönen Stunden im Kreise ihrer Lieben, bedanke mich für das Vertrauen und die Unterstützung, die ich in den vergangenen Monaten erhalten habe.
Und die hatten es in sich; zahlreiche Märkte (Große, wie den Diessener Keramikmarkt und Kleine, wie der im Kastanienhof Dresden) standen auf dem Programm, ebenso Ausstellungen in Sachsen (Porzellanbiennale und Christmas Edition) und der Welt (Art Fair in London und Schmucktage in Wien). Auch meine Werkräume waren oft mit Leben gefüllt (Kunstkurse und Tage der offenen Tür, Besuch von Kunstinteressierten und neugierigen Anwohnern). Kurz, es war ein wundervolles Jahr!

Ab dem 8.Januar 2019 bin ich wieder wie gewohnt in meinen Räumen anzutreffen.

Fairer Weihnachtsmarkt

Schon im letzten Jahr, habe ich meinen Schmuck auf dem Fairen Weihnachtsmarkt in der Dreikönigskirche Dresden gezeigt und verkauft und das mit gutem Gefühl.
Und so war es gar keine Frage, ob ich dieses Jahr wieder mit ausstellen möchte – selbstverständlich.

Der Termin hat sich ein wenig nach vorne verschoben, so ist diesmal schon um den 2. Advent shoppen bei lokalen Herstellern möglich.

Datum und Öffnungszeiten

Samstag, 8. Dezember 2018 10:00 – 19:00 Uhr
Sonntag, 9. Dezember 2018 12:00 – 18:00 Uhr 
Dreikönigskirche Dresden

Eintritt: 1,50 €, Kinder bis 12 Jahre frei

Und wer schon einmal in der Neustadt ist, der kann auch gleich noch einen kleinen Umweg über die Kunsthofpassage machen, denn auch dort wird dem vorweihnachtlichen Gelüsten gefröhnt…

Adventsausstellung

Nachhaltigkeit, ein gern genutzter Begriff in letzter Zeit, ist bei mir nicht nur eine leere Worthülse.
Meine Stücke werden aus Recyclingsilber und Porzellan hergestellt. Ich verkaufe direkt am Produktionsort und versuche möglichst ressourcenschonend zu arbeiten.

Und auch die bei mir mit ausgestellten Produkte von Kollegen werden in der Region in Handarbeit hergestellt, haben somit keine langen Verkehrswege hinter sich, stärken den Wirtschaftsstandort und sind auf Grund der hohen Qualität und zeitlosen Designs Lieblinge fürs Leben. Mehr dazu finden Sie bei HaKuDe-Becker: hier

Viele gute Gründe mal vorbei zu schauen, eine heiße Schokolade zu trinken (übrigens Bioqualität von Adoratio ) und in Ruhe ein wenig zu stöbern.
Damit das auch in ihren Zeitplan passt, sind die Öffnungszeiten ein wenig ausgedehnt.

Ich freue mich auf ihren Besuch!

Öffnungszeiten im Advent 72dpi

Weihachtsausstellung

Weihnachts-Adventsglühen

 

Ja, jetzt langsam (auch wenn man das Gefühl hat, dass Schokoladenweihnachtsmänner schon seit Ewigkeiten die Regale der Supermärkte bevölkern) wird es weihnachtlich. Und so möchte ich am Abend vorm ersten Adventswochenende meine Weihnachtsausstellung eröffnen.

Es wird stimmungsvoll.

Ausgesucht hat mein Team wirklich schöne Produkte aus der Region, die mit viel Liebe zum Material in Handarbeit gefertigt wurden.

Mit dabei sind, neben  Porzellan und Schmuckarbeiten von Elementaris:
– freigedehtes Porzellan von Sylvia Ludwig
– Gedrechseltes von Lumenqi und Ingolf Jänich
– Papeterie u.a. von Studio Blankensteyn, Christine Faust und Suse Kaluza
– Uhren von Kerbholz
– Taschen von Thielemann
– Papiersterne von Kraft aus Annaberg-Buchholz
– Spielzeug von Tic Toys
– Holzkrippen von Unoferrum

Wiener Schmucktage

Einer der Vorteile, wenn man selbstständig ist, ist, dass man sich seine Wirkungsstätten selbst suchen kann.
Und so bin ich ausgesprochen glücklich, dass, nachdem der Entschluss schon vor Jahren gefallen ist, es endlich einmal nach Wien geht!
Seit 2015 werden dort Schmucktage ausgerufen und mit wachsendem Interesse auch international beobachtet.
Gute Gründe also, in die Hauptstadt Österreichs zu fahren.

Anfang November finden die Wiener Schmucktage überall in der Stadt statt.

Mich und meine Stücke sind im Herzen Wiens zu finden, in der Landskrongasse.
Ich bin sehr auf die Stadt und die Wiener gespannt und freue mich, dabei zu sein!

17_ELEMENTARIS Pfferkorn_a_korr_ 05_08_2018 a_LAYOUT KATALOG WST 2018-1