Maigrün

Endlich mehr Sonne, endlich wärmere Temperaturen und auch endlich wieder im Freien arbeiten.
Der Auftakt ist gemacht: Was für ein wunderbares Wochenende in Diessen am Ammersee! Das Wetter hat bestens mitgespielt, die Besucher kamen zahlreich und sehr interessiert, so dass es eine große Freude war, mit dabei gewesen zu sein.

Und schon zu Pfingsten geht es weiter mit der Fahrt ins Grüne…zum Markt ins Porzellanikon in Selb.
Sonntag: 10-18 Uhr
Montag: 10-18Uhr

Dazu schreibt der Veranstalter:

Der beliebte Treffpunkt für Design, Kunst und Kulinarik hat sich in der Region fest verankert und findet dieses Jahr gleich an zwei Tagen statt! Am Pfingstsonntag, den 20.05.2018 und am Pfingstmontag, den 21.05.2018 trifft sich zum dritten Mal die Design- und Handmade-Szene auf dem Gelände des Porzellanikons in Selb. Der Museumskomplex im Industriecharme bietet eine wundervolle Kulisse für die handwerklich hergestellten Produkte. Wer keine Lust mehr auf Massenware hat, kann Eigenkreationen z. B. aus Metall, Keramik oder Holz der Kunsthandwerker aus regionalen und nationalen Ateliers und Werkstätten käuflich erwerben.

Handgemacht

Advertisements

Diessener Keramikmarkt

Beginnen wird die Saison für mich dieses Jahr in Diessen am Ammersee.
Und ich freue mich schon auf die zahlreichen, gut ausgesuchten Kollegen, die überaus interessierten Besucher und die angenehme Stimmung auf diesem besonderen Markt
und vielleicht wird auch das Wetter  wieder so herrlich, wie im vergangenen Mai…

Start ist Christi Himmelfahrt.
So ist dann von Donnerstag, den 10.05. bis Sonntag, den 13.05.2018 jeweils von 10-18 Uhr geöffnet.

diessen schönster stand

DIESSEN am Ammersee – FÜR DEN DIESSENER TÖPFERMARKT …
… wählt eine Fachjury Jahr für Jahr rund 150 Töpfer aus halb Europa aus. Heuer sind Werkstätten aus 15 Ländern vertreten und an 16. Stelle steht ein Keramik-Unternehmen aus China. Die keramische Großveranstaltung entlang des künstlerisch geprägten Ammersee-Westufer beginnt seit dem Gründungsjahr – 1978 als Süddeutscher Töpfermarkt – stets zu Christi Himmelfahrt und dauert vier Tage.

Der Diessener Töpfermarkt findet nicht nur am Ammerseeufer statt! Er hat die gesamte Marktgemeinde – vom historischen Ortsteil Fischerei bis hinauf auf den Klosterberg und in den Ortsteil St. Georgen – vier Tage fest im Griff. Entlang dieser Achse öffnen Handwerksbetriebe, Galerien, Ateliers, Werkstätten und Läden an den vier Töpfermarkttagen von Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 10. Mai bis Sonntag, 13. Mai 2018 ihre Türen für die Gäste aus aller Welt. Da spielt auch der „Diessener Keramikweg“ eine informative Rolle: Er verführt mit seinen Schönheiten am Wegesrand. Sechs offizielle Stationen wechseln ab mit erlebnisreichen Überraschungen und vielen sehenswerten Destinationen dazwischen.

Ausstellung: Der frühe Vogel…

Um meine neuen Räume einem breiteren Publikum zu öffnen, habe ich die Chance genutzt, und mach dieses Jahr zum 1. Mal bei den europäischen Tagen des Kunsthandwerkes vom 23.3.-23.3.2018 mit.

Der frühe Vogel vorne

Und weil ich es spannender ist, zu einem Thema unterschiedliche Ansätze zeigen zu können, habe ich mir Verstärkung eingeladen.

Als europäischer Gast:

Die Keramikerin Catherina Lissner aus den Niederlanden
mit einmaligen Raku-Skulpturen und Vogelbehausungen

Als regionalen Gäste:

Das Dresdner Label limited,
mit wunderschöner Buchbindekunst,
die Porzellanmalerin Bianca Lohse
mit ganz besonderem Schmuck
und die Porzellankünstlerin Martina Schubert
mit einzigartigen Gefäßen und Leuchten.

Vogel

Öffnungszeiten:

Freitag, 23.03.2018 13:00 bis 20:00 Uhr
Vernissage ab 17 Uhr
Samstag, 24.03.2018
Werkstattgespräche 13:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 25.03.2018
Workshop für Kinder ( 3-13 Jahre)
„Mein Vogel und ich“ 10:00 bis 12:00 Uhr
Werkstattgespräche 12:00 bis 17:00 Uhr

 

Die Ausstellung läuft in der Rudolf-Renner-Str. 17  bis Ende Mai.

Neues Jahr

2018

Auf dass das Neue Jahr uns ein wenig Entspannung (gerade auch im weltgeschichtlichen Geschehen) bringt, schöne Momente, Gesundheit und gute Erfahrungen.

Bei mir steht im Januar vor allem die Vorbereitung für die kommende Saison an.
Neues Porzellan, neues Glück sozusagen, denn bereits im Februar geht es zur 1. Ausstellung.
Solange der Brexit noch nicht vollzogen wurde, nutze ich die Chance, nochmal in London auszustellen, auf dem Parallax Art Fair.

In der Kensington Town Hall 4. und 5. Februar sind die Türen von 11-17 Uhr für alle Kunstliebhaber geöffnet.

 

 

Fairer Weihnachtsmarkt

logo
Am dritten Adventswochenende, dem 16. und 17. Dezember, findet in der Dreikönigskirche Dresden zum fünften Mal der Faire Weihnachtsmarkt statt.

Zu finden sind Produkte und Geschenkideen, welche nachhaltig, fair und regional mit viel Liebe hergestellt wurden.
Und damit passt das Ausstellungskonzept hervorragend zu meiner Arbeitsweise.

Also, werde ich dieses Jahr in der Neustadt zu finden sein, im 2. OG der Dreikönigskirche

Der Eintritt kostet 1,50 € und Kinder unter 12 Jahre zahlen nichts.
Öffnungszeiten:
Samstag, 16. Dezember 2017, 10 – 19 Uhr
Sonntag, 17. Dezember 2017, 12 – 18 Uhr

 

Vernissage

Die Räume nehmen langsam ihre endgültige Gestalt an, die Regale füllen sich und so möchte ich gerne alle kreativ Interessierten, Kollegen, Freunde und ja, auch die Familie, gerne einladen, mit mir die Eröffnung zu feiern!

Aushang Vernissage klein

Und wer lieber an den Wochenenden unterwegs ist, dem ist aufs Wärmste der Proschwitzer Weihnachtsmarkt (30.11.-03.12.2017) empfohlen! Auch dort werde ich dieses Jahr wieder mit meinen Stücken präsent sein.

Öffnungszeiten 
Donnerstag und Freitag: 12-20 Uhr
Samstag: 10-20 Uhr
Sonntag: 10-18 Uhr

Ort: Schloss Proschwitz

Eintritt: 5,00 € pro Person
Stimmen Sie sich ein auf den Advent. Genießen Sie erlesene regionale Spezialitäten und Proschwitzer Weine am offenen Kamin. Lassen Sie sich inspirieren von sächsischen Kunsthandwerkern und entdecken Sie ausgefallene Geschenkideen.

Endspurt 2017

Seit nunmehr einer Woche bin ich zurück in Deutschland (Fotos und Texte zu China sind einen eigenen Beitrag wert) und hatte gleich viel zu tun, denn der Werkkunstmarkt im Wasserschloss Klaffenbach hatte seine Türen geöffnet und bei so einer angenehmen Veranstaltung kann ich schlecht wiederstehen und bin gerne als Aussteller dabei gewesen.

Und auch andere Veranstaltungen werfen ihre Schatten voraus.
So wird mein Porzellanschmuck auch wieder zum 1. Advent im Schloss Proschwitz zu sehen sein, aber dazu etwas später mehr.

Ein Keramikworkshop steht an, zu dem sich kreative Menschen anmelden können, um bei gutem Kaffee Ideen in Ton zu übersetzen.

Aushang 2017

Und dann wächst natürlich auch die Ausstellung in meinen neuen Räumen.
Zugegeben, die Außenbeschriftung wird wohl dieses Jahr nicht mehr geändert werden, denn, dem Bauboom sei Dank, ist es schwer, in Dresden ein Gerüst zu organisieren, um die alten Schilder auszutauschen, aber Goldstücke stimmt ja auch für meine Arbeiten…
Das ein oder andere Regal fehlt noch und auch an neuen Stücken wird gearbeitet, doch
zur Vernissage wird das Meiste am richtigen Ort sein.