Weihachtsausstellung

Weihnachts-Adventsglühen

 

Ja, jetzt langsam (auch wenn man das Gefühl hat, dass Schokoladenweihnachtsmänner schon seit Ewigkeiten die Regale der Supermärkte bevölkern) wird es weihnachtlich. Und so möchte ich am Abend vorm ersten Adventswochenende meine Weihnachtsausstellung eröffnen.

Es wird stimmungsvoll.

Ausgesucht hat mein Team wirklich schöne Produkte aus der Region, die mit viel Liebe zum Material in Handarbeit gefertigt wurden.

Mit dabei sind, neben  Porzellan und Schmuckarbeiten von Elementaris:
– freigedehtes Porzellan von Sylvia Ludwig
– Gedrechseltes von Lumenqi und Ingolf Jänich
– Papeterie u.a. von Studio Blankensteyn, Christine Faust und Suse Kaluza
– Uhren von Kerbholz
– Taschen von Thielemann
– Papiersterne von Kraft aus Annaberg-Buchholz
– Spielzeug von Tic Toys
– Holzkrippen von Unoferrum

Advertisements

Wiener Schmucktage

Einer der Vorteile, wenn man selbstständig ist, ist, dass man sich seine Wirkungsstätten selbst suchen kann.
Und so bin ich ausgesprochen glücklich, dass, nachdem der Entschluss schon vor Jahren gefallen ist, es endlich einmal nach Wien geht!
Seit 2015 werden dort Schmucktage ausgerufen und mit wachsendem Interesse auch international beobachtet.
Gute Gründe also, in die Hauptstadt Österreichs zu fahren.

Anfang November finden die Wiener Schmucktage überall in der Stadt statt.

Mich und meine Stücke sind im Herzen Wiens zu finden, in der Landskrongasse.
Ich bin sehr auf die Stadt und die Wiener gespannt und freue mich, dabei zu sein!

17_ELEMENTARIS Pfferkorn_a_korr_ 05_08_2018 a_LAYOUT KATALOG WST 2018-1

Wochenende am Goldenen Reiter

Die sächsiche Landeshauptstadt hat viel Kultur und Kreatives zu bieten und einer der schönesten Termine in diesem Bereich ist der Keramikmarkt am Goldenen Reiter.

keramikmarkt dd.jpg

Immer zum ersten zusammenhängenden Wochenende im September, dieses Jahr ist das sogar der 1. und 2. 09., treffen sich Keramiker aus ganz Deutschland (und der EU) und zeigen ihre Kreationen dem Publikum.
Und die Gäste sind meist genauso enthusiastisch, wie die Kollegen, was eine besondere Freude ist.

Ich freue mich also auf das kommende Wochenende von 10-18 Uhr auf der Hauptstraße.

 

Und wer voll im Keramik-und Porzellanfieber ist, der sollte auch unbedingt einen Abstecher nach Meißen machen.
Die Porzellanbiennale auf der Albrechtsburg ist absolut sehenswert!

Porzellanbiennale mit Olaf

(Foto von und mit Olaf Stoy)

 

Kleine Sommerpause und danach Vernissage

Neue Ideen brauchen ein bisschen Raum, um zu entstehen..
Daher wird das Atelier vom 23.07.-13.08.2018 geschlossen bleiben, um den Sommerfreuden zu fröhnen und den Kopf mit neuen Eindrücken zu füttern.

Nicht verpassen möchte ich aber noch den Hinweis,
dass am 12.08.2018, 14 Uhr die Porzellanbiennale in der Meißner Albrechtsburg eröffnet wird.

Porzellanbiennale
Auch ein Stück aus meiner Werkstatt ist beim Wettbewerb zugelassen und wird mit gezeigt.
Ich freue mich und bin gespannt!

Die Ausstellung wird in sechs Ausstellungsräumen der Albrechtsburg Meissen täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen sein. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit allen Werken und Künstlern.

Vom 12. August bis 4. November 2018 wird die Albrechtsburg Meissen zum Schaufenster zeitgenössischer Porzellankunst. 31 Porzellankünstler aus Deutschland, Polen, den Niederlanden, aus Dänemark, Italien, Belgien, der Tschechischen Republik und der Schweiz präsentieren dann ihre filigranen künstlerischen Werke aus Porzellan zur 2. Porzellanbiennale in Meißen. Gezeigt werden die Kunstwerke in sechs Ausstellungsräumen der Albrechtsburg Meissen.

Ziel der Organisatoren der Porzellanbiennale Meißen ist es, das Porzellan als Kulturgut im Kontext internationaler Einflüsse neu zu bewerten, zu erhalten und weiterzuentwickeln sowie innovative Impulse zu setzen. Meißen, mit seiner über 300jährigen handwerklichen und künstlerischen Porzellangeschichte und -gegenwart ein prägendes Synonym für Porzellan, impulsgebend zu positionieren, halten die Ausstellungsmacher für unabdingbar.
(Pressetext des Veranstalters)

 

 

Nachlese Schwerin

Schweriner Töpfermarkt 2018

Mit wunderbaren Erinnerungen an Schwerin im Gepäck (seeeehr gutes Wetter, eine top Organisation, ganz phantastischen Kollegen und gute Kunden – also alles, was das Keramikerherz höher schlagen lässt an so einem Wochenende) geht es nun langsam auf die kleine Sommerpause zu. Denn immerhin brauchen neue Ideen und Projekte auch ihre Zeit und Freiheit, um wachsen zu können…

Ein wenig Urlaubsstimmung kam auch am Meer auf (aber dorthin gab es diesmal nur einen kleinen Abstecher)

Sonnenuntergang WismarWismarSchweriner Schloss

Auf nach Schwerin!

SISchweriner Töpfermarkt

Ist das nicht fantastisch! Meine Arbeiten überall in Schwerin auf Plakaten verteilt!
Ich bin ganz geflashed und wirklich überaus überrascht!
Also, wenn das kein gutes Zeichen ist…

Auf jeden Fall freue ich mich sehr, wieder in den Norden zu kommen, denn so herrlich gelassen, wie dort letztes Jahr über den gegennassen Markt geschlendert wurde, geht es nicht überall zu.

Schweriner Töpfermarkt2

Sichtbar Kunst und Designmarkt in Halle

sichtbar kunst- und designmarkt 2018

Letztes Jahr war der Markt leider unheimlich verregnet und daher sind nur wenige Besucher in den Genuss von diesem kleinen, feinen Markt mit hohem Anspruch gekommen.

Dieses Jahr sind angenehme Temperaturn und nur sehr wenig Regen angesagt, also nichts wie hin nach Halle!
Für mich selbst ist das immer auch ein wenig Nostalgie in Halle zu sein…immerhin durfte ich hier viele Jahre studieren, tolle Menschen kennenlernen und einfach Kunst machen.